Ohne Rolfes und Adler zur WM 2010

Nach Kevin Kuranyi muss nun auch Simon Rolfes und Rene Adler auf einen Einsatz bei der Weltmeisterschaft 2010 verzichten. Während es bei Kuranyi eine Personalentscheidung des Trainers war, müssen die beiden anderen aufgrund von Verletzungen die WM-Teilnahme absagen. Während die Absage von Simon Rolfes eher weniger unerwartet kam (Rolfes war Ende Januar an einem Knorpelschaden im rechten Knie operiert worden), überraschte die Nichtteilnahme von Adler umso mehr. Er muss nach seinem Rippenbruch am 17. April nun doch noch operiert werden, weil die Schmerzen wohl zu groß sind.

Umso bitterer, nach dem sich Adler im internen „Torwart-Kampf“ durchsetzen konnte. Nach Angaben der „Bild“ soll der 35 Jahre alte Jörg Butt vom FC Bayern München als dritter deutscher Torwart mit zur WM nach Südafrika reisen. Morgen gibt Bundestrainer Joachim Löw in Stuttgart das erweitere WM-Aufgebot bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.