Jürgen Klinsmann wird Trainer der USA

Als Jürgen Klinsmann deutscher Bundestrainer war, wurde er oft dafür kritisiert, dass er sich zu lange in den Vereinigten Staaten aufhalten würde. Trotz der Kritik wollte Klinsmann aber nicht umziehen, mit seiner Familie lebte er nämlich schon seit Jahren in Kalifornien.

Was liege also nun näher, als nach Beendigung des deutschen Engagements einfach Nationaltrainer der USA zu werden? Gesagt, getan, auf den Tag genau sieben Jahre nach seiner Berufung zum Bundestrainer feiert Jürgen Klinsmann ein spektakuläres Comeback in Amerika.

Am Montag soll Klinsmann auf einer Pressekonferenz in New York dann vorgestellt werden. Er löst damit den entlassenen Bob Bradley ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.