Bayern München zieht ins Champions League Halbfinale 2010 ein

Nach einem Blitzstart von Manchester United musste man schon das schlimmste befürchten. Gibson traf schon in der 3. zum 1:0, nur vier Minuten später erhöhte Nani zum 2:0. Nani war es auch, der in der 41. Minute zum 3:0 erhöhte und alles für Manchster United klar zu machen schien. Doch der FC Bayern München gab sich nicht auf und schlug in Person von Olic in der 43. Minute zurück. Wie wichtig das 1:3 für den FC Bayern München zu diesem Zeitpunkt war, zeigte die zweite Hälfte.

So machte Bayern da weiter, wo sie am Ende der ersten Hälfte aufgehört hatten. Dieser Sturmdrang wurde dann, in der 50. Minute, auch belohnt. Allerdings erzielten die Münchner kein Tor, sondern provozierten eine Gelb-Rote-Karte auf Seiten von Manchester. Rafael konnte sich gegen Ribery nur noch mit einem taktischen Foul wehren, da er schon eine Gelbe Karte hatte, war die Konsequenz der Platzverweis.

Mit einen Mann mehr auf dem Platz konnten die Bayern natürlich weiter ihren Druck aufbauen. Allerdings waren sie immer gefährlichen Konter der Engländer ausgesetzt. So hatte Manchester durch Nani, Flatcher und Carrick einige gute Möglichkeiten um in der 63.,64. und 65. Minute das Ergebnis zu erhöhen.

Stattdessen schlug aber die Stunde des Arjen Robben. Nicht zu verschweigen ist aber die starke Leistung Riberys, der nicht nur die Ecke raus holte, sondern sie auch trat und damit Robben das Tor auflegte. Nach der Flanke von Ribery, schießt Robben direkt aufs Tor und haut den Ball unten links rein. 2:3 nun aus der Sicht der Bayern, was gleichzeitig auch das Halbfinale der Champions League bedeuten würden. Doch es war noch eine gute Viertel-Stunde samt Nachspielzeit zu spielen.

Manchester rappelte sich zwar nach dem Tor der Bayern noch einmal auf, konnte mit einem Mann weniger auf dem Platz aber nicht mehr das entscheidende Tor schießen. Damit steht der FC Bayern München zwar knapp, aber mit viel Kampf und damit wieder verdient, im Halbfinale der Champions League 2010.

Im Halbfinale trifft der FC Bayern München im übrigen auf Olympique Lyon, das im zweiten Viertelfinalspiel heute mit 0:1 gegen Bordeaux verloren hat. Doch den 3:1 im Hinspiel konnten die Franzosen aus Lyon aber dennoch ins Halbfinale einziehen und muss sich nun gegen den FC Bayern München behaupten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.